Projektbeschreibung

Die Altablagerung "Waidweg" liegt im Westen der Stadt Karlsruhe, nahe dem Rheinhafen. Von 1950-1959 wurde sie mit ca. 140.000 m³ Hausmüll, Flugaschen sowie Gaswerksabfällen verfüllt.

Im unmittelbaren Abstrom ist das Grundwasser mit BTXE, Benzol und PAK belastet.

Der natürliche mikrobiologische Schadstoffabbau im Grundwasser wurde in verschiedenen Stufen untersucht und nachgewiesen.

  • Grundwassermodellierung
  • Untersuchungen der Schadstoffkonzentrationen und Schadstoffverteilungsprofile
  • Untersuchungen zur Redoxzonierung
  • mikrobiologische Bestandsaufnahme (schadstoffabbauender Mikroorganismen, spezielle Verwertergruppen)
  • Arbeitsmodell (Hydrogeologie, Schadstoffausbreitung und mikrobiologischer Abbau)
  • Kontrollebenenkonzept zur Prognose des quasi-stationären Fahnenverhaltens. 
  • mikrobiologische Feld- und Laboruntersuchungen

Ab 2013 kann ein MNA-Maßnahme als kostengünstige Gefahrenabwehrmaßnahme in Abstimmung mit den zuständigen Behörden beginnen.

 

Projektdaten:

AG: Stadt Karlsruhe